Charlie-Chaplin-Grundschule

An der Grundschule werden in diesem Schuljahr insgesamt 530 Schüler/-innen unterrichtet. Die Schule zeichnet sich durch eine große kulturelle Vielfalt aus. Im Schulkonzept heißt es: „Im Mittelpunkt unserer gemeinsamen Bemühungen steht das Schaffen einer entspannten, offenen und aufnahmebereiten Lernatmosphäre.“

Die Arbeit von Horizonte – für Familien – gGmbH in der Charlie-Chaplin-Schule

Horizonte gGmbH ist seit 2005 an der Charlie-Chaplin-Schule tätig. In den vielen Jahren, die wir bereits mit der Charlie-Chaplin-Grundschule kooperieren, konnten wir die Atmosphäre in der Schule positiv mitgestalten und Veränderungen erleben.
Die Schulkinder nehmen wir in ihrer Einzigartigkeit wahr und ernst. Dabei ist uns ein vertrauensvoller Umgang miteinander wichtig. Unsere Arbeit betrachten wir als einen Bestandteil des schulischen Gesamtkonzeptes. Dies bedeutet eine enge und konstruktive Zusammenarbeit mit allen Beteiligten. Gemeinsam setzen wir uns dafür ein, dass die Kinder die Schule gerne besuchen und sich in ihr wohlfühlen.
Die Schulstation (2017_Konzept_Schulstation_Charlie-Chaplin-Grundschule) ist ein niederschwelliger Anlaufpunkt für alle Schüler/-innen, Lehrer/-innen, Erzieher/-innen, Eltern und Erziehungspersonen der Schule. Gemeinsam mit der Jugendarbeit an Schule-Schulsozialarbeit (2018_Konzept_Schulsozialarbeit_Charlie_SPI_2018) bietet sie Gruppenarbeiten, Einzelgespräche, Kriseninterventionen und Begleitungen. Der Spieleclub (PDF-Angebote) des Bonusprogramms ist ein offenes Freizeitangebot für die Schüler/-innen der 5. und 6. Klasse.
Durch klare Zielvereinbarungen und Absprachen mit allen Beteiligten wird unsere Arbeit kontinuierlich weiterentwickelt und dem Bedarf angepasst. Dies wird in den jährlichen Tätigkeitsberichten (2016_2017_Tätigkeitsbericht_ SST_Charlie2017_Sachbericht_SST_Charlie_Chaplin_Grundschule) mit den neuen Zielvereinbarungen der Schulstation (PDF) und der Jugendarbeit an Schule – Schulsozialarbeit (PDF- Zielvereinbarung) dargestellt.
Schulhelfer/-innen unterstützen Schüler/-innen im schulischen Alltag, die einen besonderen Förderbedarf haben oder einen besonderen Bedarf an Pflege oder Hilfe benötigen. Voraussetzung ist die Zuordnung der Kinder zum §§53 und 57 SGB VII oder zum §35a SGB VIII. Die Schulhelferstunden werden von der Schule bei der zuständigen Schulaufsicht beantragt.

Wir freuen uns darauf, weiterhin intensiv mit den Schüler/-innen, den Lehrer/-innen und den Eltern und Erziehungspersonen zusammen zu arbeiten.

Unsere Teamarbeit umfasst folgende Aufgabengebiete

Die Arbeit mit den Kindern

  • (mögliche PDF)
  • Förderung, Beratung und Betreuung von einzelnen Schüler/-innen
  • Förderung in Gruppenangeboten, Soziales Lernen, AG-Angebote
  • Klärung von Konflikten und Unterstützung in Krisen
  • Vorbereitung und Unterstützung bei dem Übergang an die Oberschule

Die Arbeit mit den Eltern / Erziehungspersonen

  • (mögliche PDF)
  • Beratungs- und Unterstützungsangebote in Form von Elterngesprächen
  • Elterncafés
  • Beratung über Angebote und Hilfen im Sozialraum

Die Arbeit mit den Mitarbeiter/-innen in der Schule

  • (mögliche PDF)
  • Einzelfallbesprechungen
  • Kinderschutzgespräche
  • Helferkonferenzen
  • Gemeinsam Förderpläne für einzelne Schüler/-innen
  • Die Möglichkeit der sofortigen Unterstützung
  • Gemeinsame Planung und Durchführung von Projekten

Unsere Arbeit im Sozialraum

  • (mögliche PDF)
  • Netzwerkarbeit
  • Zusammenarbeit mit dem Jugendamt und Fachdiensten
  • Kooperation mit anderen Schulen und Projekten

Projekte

  • (mögliche PDF)

Im Schuljahr 2017/2018 arbeiten wir in folgenden Projekten an der Schule

Die Schulstation, Die Jugendarbeit an Schule -Schulsozialarbeit,  Das Bonusprogramm – Spieleclub, Die Schulhelfer/-innen

Sie finden uns:

Charlie-Chaplin-Grundschule
Wilhelmsruher Damm 90-94
13439 Berlin
Tel.: 030 4167676
www.charlie-chaplin-grundschule.de
Die Schule wird geleitet von Frau Donath.